Die Bedeutung von Bewegung für Körper und Geist

Leben ist ein dauernder Veränderungsprozess. Menschen regulieren diesen Prozess durch die eigene Bewegung. Die Art und Weise dieser Bewegung beeinflusst alle Entwicklungsprozesse. Dieser Einfluss kann sowohl konstruktiv als auch destruktiv für die Gesundheit sein.



Sehen, Hören, Riechen, Tasten, Schmecken - jeder kennt diese 5 Sinne des Menschen. Der sogenannte Körpersinn dagegen ist weitgehend unbekannt.

Kinästhetik, die Lehre der Bewegungsempfindung, umfasst sowohl den Körpersinn als auch alle anderen Gefühlswahrnehmungen. Wie stark wir mit diesem Sinn auch gesteuert sein können, drücken wir auch über unsere Sprache aus. Wir sagen z. Bsp., dass etwas "schwer" oder "leicht" geht. Der Körpersinn spielt eine entscheidende Rolle für unsere Fähigkeit, uns selbst zu spüren und damit zu wissen, wer wir sind.​

Diese enge Verbindung zwischen Körper und Psyche ist eine wichtige Grundlage unserer Arbeit. Die Verbindung wahrzunehmen und zu nutzen kann nicht nur körperliche Leiden wie Immobilität oder Beeinträchtigungen in der Feinmotorik lindern, sondern das Trainieren der Bewegungsempfindung fördert und stärkt auch Selbstvertrauen, Lernfähigkeit und Lebensqualität.

Die Bewegung mit ihren Auswirkungen auf Gehirn und Psyche bildet den Fokus der folgenden Kurse:


Gehirnjogging: Jonglieren als Gehirntraining für Erwachsene

Wir freuen uns auf Sie

Systeme in Bewegung e.V.

Riedebachweg 29, 21423 Winsen/Luhe

Telefon: 04171-7945644

E-Mail: info@systemeinbewegung.de

  • Facebook

© 2020 by Systeme in Bewegung e.V.